2.Spieltag (Saison 2013/14) Landesklasse 5: SV Blau-Rot Pratau - SV Allemannia 08 Jessen 2:0 (1:0)

Geschrieben von Sebastian Müller am . Veröffentlicht in 1.Männer Spielberichte

Spielbericht aus Sicht des Gegners
Gegenüber dem Saisonstart in Gröbern sah man diesmal eine bessere Pratauer Elf. Schon nach wenigen Sekunden kam die erste Flanke von der rechten Seite in den 16er, doch Christian Zentgraf kommt nicht entscheidend zum Kopfball.

Doch unsere Elf behielt hier die Oberhand und kontrollierte über große Teile der ersten Halbzeit die Partie. Nach 10 Minuten sahen die Zuschauer im Jahnsportpark ein schönes Zusammenspiel zwischen Marcel Schmidt und Mario Höse, doch der finale Pass von Mario Höse in den Strafraum war dann sichere Beute für T. Roeschke im Jessener Tor. Dann die einzigste Szene der Gästeelf. In der 12. Spielminute kam ein langer Ball in den BLAU-ROT Strafraum jedoch war Prataus Torwart Daniel Müller rechtzeitig aus seinem Kasten und konnte sich das Leder, vor 2 Jessener Spielern schnappen. Fünf Minuten dann die größte Gelegenheit der Heimelf hier das Tor zu erzielen. Nach einem Eckball steigt Mario Hörnig zum Kopfball, bringt das Leder Richtung Tor, aber am kurzen Pfosten stand ein Gästespieler, der auf der Linie retten konnte. Die Pratauer Elf hier überlegen doch irgendwann sollte auch mal ein Tor fallen. Der nächste Versuch von Mario Höse, nach Anspiel von Christian Zentgraf versuchte es Höschen direkt. Der Versuch missglückte. Auch Steven Schmidts Kopfball wurde sichere Beute für Roeschke im Allemannen Tor. Die Uhr bewegte sich auf die Halbzeitpause zu und es stand noch 0:0, dann die Doppelchance. Zunächst bleibt der Schuß von Jens Hilmer in der Abwehr hängen und dann geht der Nachschuß von Christian Zentgraf nur knapp am langen Eck vorbei (38.). Vor dem Seitenwechsel dann doch noch die verdiente Führung. Ein direkt verwandelter Freistoß von Marcel Schmidt brachte endlich das ersehnte Tor für BLAU-ROT in der 42.Minute. Vor dem Seitenwechsel dann nochmal ein schöner Spielzug über Mario Höse und Mario Hörnig gelangte die Kugel zu Christian Zentgraf der aber im Fallen an Keeper Roeschke scheiterte. HALBZEIT!!!

Der zweite Spielabschnitt gehörte zunächst den Gästen, die mit mehr Elan aus der Kabine kamen. Nach einem Fehlpass kommt ein Jessener Spieler in gute Schußposition, schießt aber knapp über das Tor von Daniel Müller (48.). Auch die nächste Möglichkeit für den SVA. Ein Distanzschuß aus der 53. geht nur knapp am Gehäuse vorbei. Sollte unsere Elf jetzt etwa einbrechen. Aber auch wir hatten dann nach gut 10 Minuten im zweiten Abschnitt die erste Möglichkeit. Mario Hörnig auf Mario Höse und der aus vollem Lauf schießt über das Tor. Jessen jetzt aber etwas engagierter hatten in der 61. mit einem Schuß von Linksaußen, der auf dem Pratauer Tor landete die nächste Möglichkeit. Nachdem Christian Zentgraf in der 62. mit langem Bein noch das Tor knapp verfehlte erzielte er in der 70. Minute seinen ersten Pflichtspieltreffer im Trikot der BLAU-ROTen. Torwart T. Roeschke vertendelt gegen Christian den Ball und dieser brauch dann nur noch ins leere Tor zu schieben und macht somit das 2:0 in der 70. Spielminute. Auch die letzten 20 Minuten sahen die 74 Zuschauer mit Vorteilen auf Seiten der Heimelf. Zehn Minuten nach dem 2:0 war es Mathias Lehnigers Schuß den Jessens Torhüter mit den Fingerspitzen noch über das Tor lenken kann. So endet die erste Heimpartie mit einem verdientem Dreier.

Quelle: Homepage des SV Blau-Rot Pratau

Jessen spielte mit:
Thomas Roeschke, Sebastian Hauptig, Daniel Stets, Florian Peinl, Alexander Peetz, Benjamin Schulze, Hendryk Sachse (Andreas Schrottke), Jens Wäsch, Stefan Becker (Stefan Matthias), Stefan Lutzmann, Felix Rabe

Login

Administration

Counter

Sponsoren