1.Runde (Saison 2013/14) Kreispokal: ESV Bergwitz – SV Allemannia 08 Jessen II 2:3 (1:1)

Geschrieben von Sebastian Müller am . Veröffentlicht in 2.Männer Spielberichte

Zweite Männermannschaft zieht verdient in die nächste Pokalrunde ein
Am vergangenen Freitag, den 09.08.2013, hieß es für die 2.Männermannschaft: Punktspielauftakt für die Saison 2013/2014. Dabei ging es in der 1.Pokalrunde des diesjährigen Kreispokales nach Bergwitz, zum Kreisoberliga-Absteiger aus der vorherigen Saison. Die Zielstellung des Trainerteams Kretschmann/Steinbeiß war klar – Einzug in die 2.Pokalrunde.

Dementsprechend begannen die Allemannen dieses Spiel sehr druckvoll und kamen einige Male gefährlich vor das Tor des Gastgebers, jedoch ohne erfolgreichen Abschluss. In der 17.Spielminute wurde das Spiel dann einmal komplett auf den Kopf gestellt. Beim Klärungsversuch nach einer Ecke der Hausherren, sprang Johannes Engelmann der Ball unglücklich an die Hand. Folgerichtig entschied der Unparteiische auf Strafstoß, welcher ohne Problem zur 1:0 Führung verwandelt werden konnte. Davon unbeeindruckt ging es weiter auf ein Tor und die Jessner setzten die Heimmannschaft immer weiter unter Druck. Der defensiv stehende Gegner konnte jedoch mit Geschick, und teilweise mit Hilfe des Fußballgottes, die Angriffe der Allemannen verhindern. In der 42.Spielminute dann der erlösende Ausgleich. Stefan Becker konnte sich auf der Außenbahn durchsetzen, zog in den Strafraum und konnte nur unsanft von den Beinen geholt werden. Auch hier entschied der Schiedsrichter absolut korrekt und zeigte auf den Elfmeterpunkt. Diese Chance ließ sich Florian Kratschke nicht nehmen und brachte den Ball sicher im Gehäuse unter. Mit diesem Unentschieden ging es dann in die Kabinen.

5 Minuten nach Wiederanpfiff schienen die Allemannen noch in der Kabine gewesen zu sein. Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung, schaltete Bergwitz sofort um und leitete den Konter ein. Dieser wurde einwandfrei ausgespielt und so stand es nach 51.Minuten 2:1 für den Gastgeber. Doch keine 10 Minuten später – der erneute Ausgleich für die Landesklassenvertretung. Nach einer Ecke vollendete Christian Räbiger mit einem schönen Kopfball zum 2:2. Jessen spielte weiter konzentriert nach vorne, hatte den Großteil der Spielanteile auf seiner Seite, musste jedoch immer wieder auf die gefährlichen Konter der Bergwitzer Acht geben. In der 70. Spielminute dann die erlösende Führung für die Männer vom Trainerteam Kretschmann/Steinbeiß. Der kurz zuvor eingewechselte Hendryk Sachse eroberte sich den Ball, kombinierte sich durch die Bergwitzer Reihen und zog aus 20 Metern ab. Der noch leicht abgefälschte Schuss landete unhaltbar für den Keeper im Tor der Gastgeber zur völlig verdienten Führung für die Allemannen. In den letzten Minuten verwaltete Jessen das Ergebnis, bis der souverän agierende Schiedsrichter die Partie abpfiff.

Das Trainerteam war mit der gezeigten Leistung zufrieden und geht mit positiven Eindrücken in die neue Saison. Diese startet am Samstag gegen einen der Staffelfavoriten - Gegner ist Glück Auf Möhlau auf der Jahnsportanlage.

Aufstellung:

Karsten Simon – Pierre Harm (55` Christian Lehmann), Tim Steger, Christian Räbiger, Johannes Engelmann – Steven Lehmann (60`Hendryk Sachse), Florian Kratschke, Stefan Matthias, Tobias Michalke – Stefan Becker, Felix Wielsch (65`Kay Neumann)

Login

Administration

Counter

Sponsoren