5. Spieltag A-Jugend: SG Je/An/El/Za - TuS Dessau-Kochstedt 1:2 (1:1)

Geschrieben von Julius Sahr am . Veröffentlicht in A-Jugend Spielberichte

Mangelnde Chancenverwertung wir bestraft

Am 17.09.2017 stand für unsere A-Junioren ein Heimspiel auf dem Programm. Zu Gast auf der Jessener Jahnsportanlage war der TuS Dessau-Kochstedt. Mit 2 Siegen im Rücken wollte unsere SG im Heimspiel direkt nachlegen und den 3. Sieg in Folge perfekt machen.

Das Spiel begann zunächst sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften schienen sich erst einmal abzutasten. Die erste Möglichkeit konnte man dann nach einer guten Viertelstunde verzeichnen. Bruno Böhme setzte Daniel Michalke in Szene, dessen Schuss über das Gehäuse des Gästekeepers ging. Das Spiel blieb weiter auf Augenhöhe. Doch es wurde von Minute zu Minute deutlicher, weshalb die Gäste in der Fairnesstabelle den letzten Platz belegen. Immer wieder wurden Zweikämpfe am Rande des Erlaubten geführt. Der Schiedsrichter ließ viel laufen und so entwickelter sich zunehmend eine sehr hart geführte Partie. In der 24. Spielminute gab es dann aber mal wieder eine Torschussszene zu sehen. Bruno Böhme eroberte sich den Ball auf Höhe der Mittellinie und spielte in die Gasse zu Daniel Michalke, der unter Gegnerdruck auf das Dessauer Tor dribbelte. Seinen Schuss konnte der Keeper dann gerade noch zur Ecke abwehren. Zwei Großchancen liegen gelassen und nun kam in der 29. Spielminute auch noch Pech dazu. Einen Freistoß der Gäste fälschte Jonathan Hesse in der Mauer unhaltbar für Tim Rißmann ins Tor zum 0:1 Rückstand ab. Doch unsere SG steckte nicht auf. Bereits in der 32. Spielminute hätte man den Ausgleich machen MÜSSEN. Nach einem Eckball von Martin Kase konnte Benjamin Schüler direkt abschließen. Diesen Schuss ließ der Keeper nach vorn abprallen und Jonathan Hesse scheiterte mit seinem Abstauber versuch erneut am Keeper. Nun ging es munter hin und her. Nach einem Eckball der Gäste in der 36. Spielminute war Tim Rißmann im Tor unserer SG zur Stelle und konnte parieren. In der 39. Spielminute wurde dann wenigstens mal die harte Gangart der Gäste bestraft. Nach einem klasse Pass von Jonathan Hesse auf Daniel Michalke, wurde letzterer im Strafraum regelwidrig von den Beinen geholt. Der Unparteiische entschied folgerichtig auf Strafstoß. Jonathan Michlick führte diesen aus und scheiterte am Torhüter, doch der Unparteiische entschied sofort auf Wiederholung, da der Keeper sich deutlich vorher von der Linie gelöst hatte. Jonathan Michlick trat erneut an und verwandelte diesmal sicher zum längst verdienten Ausgleich. So ging es auch in die Kabinen.

Den besseren Start in Halbzeit zwei erwischten dann unsere Jungs. Nach einem Ballgewinn in der Gegnerischen Hälfte kombinierte man schnell über Daniel Michalke, Bruno Böhme, Jonathan Hesse und Philip Quinque, dessen Schuss das Tor dann knapp verfehlte. Das Spiel wurde nun extrem hart. Der Schiedsrichter verlor nun zunehmend die Kontrolle. Dies zeigte auch eine beispielhafte Situation in der 62. Spielminute. Bruno Böhme setzte sich gegen seinen Gegenspieler durch, der umfiel und mit sich dann mit seinen Händen an den Füßen von Bruno Böhme festhielt. Unerklärlicher Weise ließ der Schiedsrichter weiterspielen. In der 72. Spielminute wurde Bruno dann mal nicht regelwidrig von den Beinen geholt und konnte sich bis zum Torwart durchspielen. Seinen Schuss konnte der Keeper gerade noch zur Ecke abwehren. Und nun folgte es wie es schon in Halbzeit eins lief. Man macht die eigenen Chancen nicht rein und die Gäste aus Kochstedt waren eiskalt. Mit der 1. Chance im zweiten Spielabschnitt stellten sich auf 1:2. Dieser Treffer geht allerdings ganz klar auf die Hintermannschaft der SG. In der 75. Spielminute setzten die Dessauer das Spiel mit einem schnellen Einwurf fort und die Defensive der SG war völlig unsortiert, so war es für den Stürmer am Ende leicht das 2. Tor zu erzielen. Bis zum Schlusspfiff hatte man dann noch 3 Großchancen um wenigstens auf Unentschieden zu stellen, doch Jonathan Hesse (78.), Maximilian Schuschke (82.) und Eric Lenker (88.) konnten diese nicht verwerten.

So verliert man nach zwei Siegen mit 2:1. Das Ergebnis ist so zwar völlig unverdient, jedoch muss man sich dies auch ein selbst ankreiden. Dessau macht im zweiten Spielabschnitt aus einer Chance ein Tor und man selbst bekommt es nicht hin eine von vier 100%-igen Chancen zu nutzen. Nun folgt zudem noch ein schweres Auswärtsspiel. Am kommenden Sonntag muss man zum Staffelfavouriten, FC Grün-Weiß Piesteritz reisen. Die Grün-Weißen haben bisher nicht keinen Punkt abgegeben. Es wird eine kämpferische Leistung notwendig um dort zu bestehen.

Aufstellung

Tim Rißmann – Martin Kase, Jonathan Michlick, Fabian Tennert (70. Robert Opitz), Oliver Groschup (82. Eric Lenker) – Philip Quinque, Benjamin Schüler (79. Fabian Tennert), Bruno Böhme, Jonathan Hesse – Maximilian Schuschke, Daniel Michalke

Tore

0:1 – Jonathan Hesse (29./ET)
1:1 – Jonathan Michlick (39./FE)
1:2 – Vincent Schildhauer (75.)

Login

Administration

Counter

Sponsoren