A-Junioren unter den Top 6 Futsal-Mannschaften in Sachsen-Anhalt

Geschrieben von Julius Sahr am . Veröffentlicht in A-Jugend Spielberichte

Noch nicht lang ist es her, da konnten sich unsere A-Junioren den Hallenkreismeistertitel des KFV Wittenberg sichern und sie waren somit für die Vorrunde der Hallenlandesmeisterschaft qualifiziert. So nahm man am 27.01.2018 die weite Reise nach Lutherstadt Eisleben auf sich um beim dortigen Turnier anzutreten. Dort galt es sich vor allem gegen die höherklassigen Mannschaften durchzusetzen. Neben unserer SG waren lediglich der SV Dessau 05 und der VfR Roßla aus der Landesliga. Die JFV Weißenfels, der SV Blau-Weiß Dölau, VfB 1906 Sangerhausen und der VfB IMO Merseburg, die sich ebenfalls für die Zwischenrunde qualifizierten, spielen alle in der Verbandsliga. Sicher keine leichte Aufgabe für unsere Jungs, aber man wollte sich so teuer wie möglich verkaufen.

Direkt im ersten Turnierspiel traf man dann auf den Favoriten VfB IMO Merseburg. In diesem Spiel musste man direkt Lehrgeld bezahlen. 5:1 für den Favoriten hieß es am Ende. Doch man steckte den Kopf nicht in den Sand und konnte im zweiten Turnierspiel das Ruder wieder wenden. Nach einem sehenswerten Kopfballtor von Nelson und einem schönen Schuss von Jonathan Michlick gewann man verdient gegen den VfR Roßlau mit 2:0. Auch das nächste Turnierspiel gegen den VfB 1906 Sangerhausen ging mit 2:0 an unsere SG. Die Tore erzeilten in dieser Partie Daniel Michalke und Martin Kase. Gegen eine starke Truppe aus Weißenfels musste man sich in Spiel 4 allerdings knapp mit 1:0 geschlagen geben. Besonders ärgerlich war in dieser Partie die Chancenverwertung – hier wäre mehr drin gewesen. Doch wie schon nach der ersten Niederlage konnte man dies auch wieder gut wegstecken. Gegen den SV Blau-Weiß Dölau gewann man standesgemäß erneut mit 2:0. Martin Kase und Louis Nohl waren in diesem Spiel die Torschützen. So kam es im letzten Turnierspiel zum Showdown. Die Ausgangssituation war ganz einfach. Gewinnt man, dann zieht man in die Endrunde ein, schafft man es nicht, so ist man draußen. So stand man im letzten Turnierspiel dem SV Dessau 05 gegenüber und man war dem Druck gewachsen. Souverän gewann man durch zwei Tore von Benjamin Schüler und einem Treffer von Daniel Michalke mit 3:0.

Am Ende reichte es für Platz 3 hinter dem VfB IMO Merseburg und dem JFV Weißenfels. Somit war man etwas überraschend für die Endrunde in Dessau qualifiziert (die ersten 3 Teams qualifizieren sich) und zählt damit zu den besten 6 Futsal-Teams im Land Sachsen Anhalt. Die Endrunde wird nun am 11.02.2018 in der Sporthalle „Hugo Junkers“ Berufsschulzentrum in Dessau ausgetragen.

Sicherlich wird man dort nicht um den Turniersieg mitspielen können, aber man kann sich mit den besten Teams messen und zeigen was man drauf hat. Egal wie es dort läuft, man kann jetzt nur noch gewinnen.

Kader für das Turnier: Tim Rißmann, Nelson (1 Tor), Louis Nohl (2 Tore), Benjamin Schüler (2 Tore), Jonathan Michlick (1 Tor), Daniel Michalke (2 Tore), Martin Kase (2 Tore), Philip Olexy, Jonathan Hesse

Login

Administration

Counter

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok