Bambinis on Tour

Geschrieben von Stephan Noack am . Veröffentlicht in Bambinis Spielberichte

elster kreis1

 

 

Die Bambinis des SV Allemannia Jessen nahmen an den letzten beiden Wochenenden an zwei Turnieren teil.

 

 

 

Zunächst ging es am 20.1.2018 nach Elster. Dort traf man in einer 5er Runde auf die Mannschaften vom Dessauer SV, Grün Weiß Piesteritz, Grün Weiß Annaburg und auf die Gastgeber vom SV Eintracht Elster.

Im ersten Spiel ging es gleich gegen die Dessauer. Lange konnte man das Spiel, gegen den späteren ungeschlagenen Turniersieger, offen gestalten, insbesondere Oskar im Tor vereitelte einige Großchancen. Doch kurz vor Schluss gelang den Dessauern das 1:0. Im zweiten Match gegen den Gastgeber kannten unsere Jüngsten nur eine Richtung, die auf das gegnerische Tor. Dominik und Fynn in der Verteidigung unterbanden jede Angriffsbemühungen der Gastgeber. Doch alle Anstrengungen wurden nicht belohnt und man spielte 0:0. Das dritte Spiel ging dann gegen die Annaburger. Auch hier ging es nur nach vorn und letztendlich wurden die Kleinsten für ihre Tordrang belohnt. Bennet konnte einen verunglückten Abstoß zielsicher einnetzen. Die Freude war riesig. Gegen die Piesteritzer im letzten Spiel hielt man sich wacker und stand in der Defensive recht gut, war aber gegen zwei Fernschüsse, die präzise das Tor trafen, machtlos. Wer dachte, dass nach dem 0:3 die Bambinis aufgeben sah sich getäuscht. Ben gelang der hochverdiente Ehrentreffer. Mit 4 Punkten belegte man einen guten dritten Platz.

elster siegerehrung1

 

elster team1

Hintere Reihe (von links): Bennet, Ben, Dominik, Fynn, Sam, Vincent

vordere Reihe (von links): Oskar, Joko

Nur eine Woche später ging es nach Jüterbog zum Bambini Miniturnier des Zellendorfer SV. Hier traf man in einer Doppelrunde auf die Bambinis des Regionalligisten aus Luckenwalde und den Gastgeber. Beide Spiele gegen Luckenwalde endeten 0:0. Die leichte Feldüberlegenheit der Luckenwalder machten unsere Minis durch Kampfgeist und Einsatzwille wett. Spätestens bei Oskar im Tor war Endstation. Das erste Spiel gegen Zellendorf endete ebenfalls 0:0. Im zweiten Spiel wurde dann der Torbann gebrochen. Erst konnte Bennet das 1:0 erzielen und kurze Zeit später erhöhte Ben auf 2:0. Da Luckenwalde beide Partien gegen Zellendorf gewann blieb der zweite Platz für unsere Jüngsten übrig. Stolz nahmen die Kleinen ihre Silbermedaille entgegen. Für die Allemannia bestritt Jannis bei diesem Turnier sein erstes Spiel. 

jueterbog siegerehrung1

jueterbog team1

hintere Reihe (von links): Moritz, Sam, Jannis, Ben, Lena Lotte, Fynn, Bennet (Stian :-), Vincent

vordere Reihe (von links und wie immer): Oskar, Joko

Login

Administration

Counter

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok