Zum Geburtstag rollen extra die Kugeln

Geschrieben von Jens Schramm am . Veröffentlicht in Bowling

Jessens Allemannen veranstalten ein Turnier zum Jubiläum - 19 Mannschaften treten an

20.01.2008 - Jessen/MZ. von Andreas Richter
Es dauerte schon mehrere Stunden bevor feststand, wer am Ende über den Sieg jubeln durfte. Und die Entscheidung, welche Mannschaft am vergangenen Sonntag beim großen Team-Bowlingturnier die meisten Pins zum Fallen brachte, fiel sogar knapp aus. Lediglich 15 Punkte Differenz lagen zwischen dem Erst- und dem Zweitplatzierten.

1 265 Punkte waren es exakt, die dem zweiten Team des Jessener SV 53 den Gesamterfolg bescherten. Frank Puhlmann, Michael Zwiersch, Henry Rohnke und Ingo Petzold jubelten dementsprechend zur Siegerehrung. Dicht dahinter und somit auf Platz zwei gekämpft hatte sich die erste JSV-Mannschaft (1 250 Punkte). Für die Damen und Herren der ersten Vertretung des Allemannia Schlossparkbowlingclubs reichte
es für den Bronzerang, sie erspielten 1 162 Punkte. Alle drei Siegerteams erhielten Urkunden, Gutscheine und kleine, durch Sponsoren zur Verfügung gestellte Preise.

Insgesamt waren 18 Mannschaften der Einladung zu diesem Turnier gefolgt, das aus zwei Gründen stattfand. Zum einen war es Teil der vielen Veranstaltungen aus Anlass des 100. Geburtstages des SV Allemannia Jessen. Zum anderen besteht dessen Bowlingabteilung mittlerweile auch fünf Jahre, kann also ebenfalls feiern.

Also allemal Gründe genug für Allemannias Bowling-Abteilungsleiter Christian Ettlich und seinen Stellvertreter Torsten Jahn, diese größere Veranstaltung auf die Beine zu stellen, auch wenn die Vorbereitung mit viel Arbeit verbunden war. "Wir sind schon stolz darauf, dass wir im Verein seit fünf Jahren unsere Bowlingabteilung haben und immer wieder auf reges Interesse stoßen", so Christian Ettlich am Rande des Turnieres.

21 Mitglieder gehören dem Bowling-Club derzeit an, bei Wettkämpfen und Turnieren geht die Zahl natürlich sprunghaft in die Höhe. Trainiert wird jede Woche am Sonntagnachmittag zwischen 14 und 16 Uhr im Schlosspark Bowlingcenter in Jessen. Als es dieses noch nicht gab, mussten Bowling-Interessierte bis nach Wittenberg fahren, erinnerten sich Torsten Jahn und Christian Ettlich. "Umso größer war die Freude bei uns, als diese schöne Anlage fertig gestellt war und wir hier dann mit unserer Abteilung eine feste Heimstatt gefunden haben."

Mit Freude wird auch jeder "Neuankömmling" begrüßt. Denn Interessenten, die mitmachen möchten, sind bei den Jessener Bowling-Freunden jederzeit herzlich willkommen. "Unser Vorteil ist, dass wir eine Sportart betreiben, in die man mit fast jedem Alter einsteigen kann", warb Torsten Jahn am Sonntag. Er und alle anderen Mitorganisatoren bedankten sich zudem bei den Sponsoren (Bowling-Center, Servicebüro Stirl und Firma Greb) für die Unterstützung des Turniers.

Login

Administration

Counter

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok