6. Spieltag LL (15.10.2017): SV 1922 Pouch-Rösa vs. SG Dabrun/Jessen 2:0 (1:0)

Geschrieben von Jens Schramm am . Veröffentlicht in Frauen Spielberichte

Schwere Verletzung von Christine Wilknitz – Spiel wurde zur Nebensache!

Eine über neunzig Minute umkämpfte, aber auch faire Partei beider Teams. Die einzigste unschöne Szene gab es in der 27. Minute nach einem Zweikampf zwischen Christine Wilknitz und der Stürmerin Katrin Müller, als die Pouch Spielerin unserer Kickerin einen kräftigen Stoß vor die Brust gab und sie zu Fall brachte. Pech für die SG: Christine brach sich dabei den Unterarm – Glück für Pouch: Der Unparteiische sah die Tätlichkeit nicht. Wir wünschen Christine eine gut verlaufende OP und eine schnelle Genesung. Kopf hoch und nach vorn schauen.
Die SG kam gut in die Partie und setzte schon nach wenigen Minuten das erste Achtungszeichen. Angriff über rechts, gutes Zusammenspiel zwischen Nadine Helwig und Nicole Hanke und urplötzlich stand die Torjägerin vor dem Tor, jagte das Leder aber über die Querlatte (4.). Dann tauchte Pouch zweimal gefährlich vor dem von Stefanie Schenk gehüteten Tor auf, aber kein Problem. Auf der Gegenseite nutzten Julia Schramm und Carmen Hennersdorf ihre Möglichkeiten nicht (16., 18.). Eine ausgeglichene Partie beider Teams, in der es in der 20. Minute den ersten Torjubel gab. Nach einem Eckstoß stand Fränze Klugmann goldrichtig und drückte den Ball zum 1:0 für die Gastgeber über die Linie. Bis zur Halbzeit ein hin und her, aber ein Tor wollte einfach nicht fallen.
Nach dem Seitenwechsel ging es munter weiter. In der 54. Minute Pass von Juliane Förster auf die startende Nicole Hanke, aber beim Abschluss traf sie den Ball nicht richtig. Kurz danach hatte Juliane Förster, nach gutem Zusammenspiel mit Silke Schramm und Nadine Helwig, die nächste Chance, traf aber ebenfalls nicht das Tor (60.). In der 63. Minute dann Pouch mit einem Konter im eigenen Stadion und Gelja Höhne erhöhte auf 2:0. Bis zum Abpfiff kämpften unsere Mädels unverdrossen und versuchten alles, aber an diesem Tag fehlte einfach das notwendige Glück beim Torabschluss. So blieb es trotz guter Leistung beim 2:0 und der nächsten Auswärtsniederlage.

Die SG spielte mit: Stefanie Schenk– Nadine Helwig, Julia Schramm, Juliane Förster, Marlen Schlobach, Nicole Hanke, Ramona Ekman, Carmen Hennersdorf (75. Julia Zimmermann), Christine Wilknitz (27. Karolin Preßler), Michelle Große

Schiedsrichter: Marc Olaf Kaßburg (Sandersdorf)

Login

Administration

Counter

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok